Ablauf einer Präqualifizierung

  1. Antrag per Mail, Fax oder Post an die GPQG schicken. Der Antrag kann hier heruntergeladen werden.

  2. Annahme des Antrags durch die GPQG. Mit der Annahme wird ein verbindliche Zertifizierungsvereinbarung geschlossen, die Sie unter Downloads herunterladen können.

  3. Rechnungsstellung auf Basis unserer Entgelttabelle

  4. Anforderung von Nachweisen

  5. Eventuell Begehung vor Ort

  6. Evaluation der Nachweise durch die GPQG

  7. Bewertung und Zertifizierungsentscheidung durch die GPQG

  8. Ausstellen eines Zertifikats über die erfolgreiche Präqualifizierung

  9. Mitteilung des Zertifizierungsergebnisses und Zustellen des Zertifikats

  10. Übermittlung der Zertifizierungsdaten an den GKV-Spitzenverband

  11. Planung der vorgeschriebenen Überwachungen innerhalb des Gültigkeitszeitraums des Zertifikats

 

Bei Änderungen der Präqualifizierungsvoraussetzungen (z. B. Wechsel der fachlichen Leitung, neue Räumlichkeiten, Umfirmierung) oder bei einer Erweiterung des Versorgungsspektrums ist ein Änderungsantrag zu stellen (siehe unter Änderung einer bestehenden Präqualifizierung).

© 2020 by Gesellschaft für Präqualifizierung im Gesundheitswesen mbH